Schadenmanagement

Ölsperre auf Bach nach Heizölschaden

Schadensfälle, bei denen eines oder mehrere Umweltmedien – in der Regel Boden und Wasser – betroffen sind, passieren täglich, z.B. LKW-Unfälle auf Fernstraßen mit Dieselaustritt oder Ladungsverlust, oder auch Überfüllschäden bei Heizöllieferungen. Dann ist rasches, umsichtiges Handeln gefragt:

  • Ermittlung des Schadensausmaßes
  • Schutzmaßnahmen zur Schadensbegrenzung, z.B. Verlegen von Ölsperren
  • Beprobung aller relevanten Umweltmedien und Veranlassung der chemischen Analytik
  • Bewertung der Analyseergebnisse

    Hauswand nach Überfüllschaden mit Heizöl

    Hauswand nach Überfüllschaden mit Heizöl

Im Anschluss an die Schadensfeststellung und – soweit möglich – Schadensbegrenzung organisieren und koordinieren wir die erforderlichen Sanierungsmaßnahmen:

  • Empfehlungen für praktikable, kostengünstige Sanierungsmöglichkeiten
  • Ausschreibung von Fremdleistungen
  • Überwachung der Sanierungsarbeiten
  • abschließende Bauabnahme und Rechnungsprüfungen der Nachunternehmer